Kein Stress sondern Entspannung pur ─ der Wellnessurlaub

Jeder kennt dieses Gefühl, wenn einem einfach die Decke auf den Kopf fällt. Da möchte man nichts anderes als fluchtartig die eigenen vier Wände verlassen und all den lästigen Stress des Alltags hinter sich lassen. Wer in einem solchen Fall nicht rechtzeitig auf die Signale seines Körpers hört, kann sogar krank werden. Um Kopfschmerzen und Konzentrationsstörungen ein Schnippchen zu schlagen, sollten Sie sich zum richtigen Zeitpunkt eine Auszeit gönnen. Ein Wellnessurlaub ist da genau das Richtige, um ein bisschen Abstand zu gewinnen und sich endlich mal die Zeit zu nehmen, die Füße hochzulegen.

Von Stress und Zwängen keine Spur

Alles kann, nichts muss – so könnte man einen Wellnessurlaub kurz und knapp umschreiben. Hier stehen nur die Aktivitäten im Vordergrund, die für Sie persönlich entspannend sind. Die meisten Hotels bieten ein umfangreiches Angebot an Massagen, diversen Bädern und kosmetischen Behandlungen. Eine Saunalandschaft beziehungsweise eine Therme gehört quasi zur Grundausstattung eines jeden Hotels, das seinen Gästen Wellness bieten möchte. Für diejenigen, die ihren Stress durch sportliche Betätigung abbauen, finden sich Unterkünfte, die ebenso Aquasport sowie Yoga- und Pilateskurse im Programm haben. In vielen Fällen lädt auch die Landschaft um das Hotel zu ausgedehnten Spaziergängen und Wanderungen ein. Überanstrengen Sie Ihren Körper jedoch nicht übermäßig. Gönnen Sie sich immer wieder Phasen der Ruhe und Entspannung.

Obacht bei der Suche nach dem passenden Hotel!

Es wäre doch einfach zu schön, wenn es nicht auch bei dieser Sache einen Haken geben würde. In diesem Fall ist die Bezeichnung „Wellness“ das Problem. Da der Begriff nicht geschützt ist, kann sich fast jedes Hotel als Wellnesshotel bezeichnen. Aus diesem Grund sollten Sie sich unbedingt vor einem jeden Urlaub genau über die vor Ort angebotenen Leistungen informieren. Fragen Sie nach, ob Sie es mit entsprechend ausgebildetem Personal zu tun haben. So werden Sie letztendlich sehr viel mehr von Ihrem Wellnessurlaub haben und müssen sich nicht auch noch mit zusätzlichem Stress auseinandersetzen.

16.03.2012 - Autor: Timm - Thema: Urlaubsart