Ohne impfen kein Urlaub!

Für Schnäppchenjäger sind Lastminute-Reisen in den meisten Fällen besonders attraktiv. Führt Sie Ihr nächster Urlaub aber nicht nach Österreich, sondern nach Afrika, haben Sie womöglich nicht mehr ausreichend Zeit, um sich um einen ausreichenden Impfschutz zu kümmern. Dabei sollte man dieses Thema vor allem dann berücksichtigen und sich impfen lassen, wenn Sie vorhaben, ein exotisches Land zu bereisen. Es lohnt also ein Blick in unsere Urlaubstipps.

Ohne impfen kein Urlaub!

Ohne impfen kein Urlaub! Stockbyte/Thinkstock

Impfen ist wichtig!

Wer sich rechtzeitig mit dem Thema Impfen auseinandersetzt und entsprechende Vorkehrungen trifft, kann zahlreichen Krankheiten und Infektionen vorbeugen. Sollten Sie einen Urlaub in Afrika oder Asien planen, wäre es äußerst unverantwortlich, sich nicht über den angemessenen Impfschutz zu informieren. Wir möchten Ihnen hier keine Angst machen. Doch raten wir Ihnen, mit dem nötigen Ernst bei der Sache zu sein. Krankheiten wie Hepatitis A oder B sowie Malaria und heutzutage ebenso die Vogelgrippe dürfen nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Das Auswärtige Amt bietet hier einen guten Überblick, über die für die einzelnen Länder erforderlichen beziehungsweise empfohlenen Impfungen.

Alles braucht seine Zeit

Viele sind sich außerdem nicht darüber im Klaren, dass eine Impfung nicht schlagartig ihre ganze Wirkung entfalten kann. Man muss dem Körper etwas Zeit geben, um auf den Impfstoff zu reagieren. Es ist also sehr wichtig, sich rechtzeitig impfen zu lassen. Eine Hepatitis A-Impfung bietet zum Beispiel erst nach zwei Wochen einen vollständigen Schutz. Außerdem ist zirka sechs bis zwölf Monate später eine zweite Impfung notwendig, wenn Sie einen Langzeitschutz erreichen möchten. Wer seinen bereits vorhandenen Impfschutz nur auffrischen möchte – in der Regel sollte das alle zehn Jahre passieren – benötigt zumeist nur eine einzelne Impfung. Doch auch hier sollte auf die notwendige Vorlaufzeit geachtet werden. Diese variiert je nach Art der Impfstoffs.

Nicht nur tropische Krankheiten können gefährlich werden

Neben all diesen speziellen Impfungen darf Ihr Standard-Impfschutz auf keinen Fall in Vergessenheit geraten. Wann haben Sie sich das letzte Mal gegen Tetanus impfen lassen und wie lange liegt Ihre letzte Impfung gegen Diphtherie zurück? Auch der Schutz gegen Masern, Mumps und Röteln muss in regelmäßigen Abständen aufgefrischt werden. Ansonsten könnte es passieren, dass Sie nicht allzu viel von Ihrem Traumurlaub haben werden.